Sleek Make-up review

Gute Nachrichten: Ich habe wieder ein bisschen mehr Geld, was so viel heißt wie ich habe mehr Make Up.

Beim Müller in Österreich gibt es jetzt Sleek, was natürlich toll ist. Sehr toll. Denn wie der Name es schon sagt, ist Sleek Make Up einfach nur stylisch, deswegen und weil auch der Preis unschlagbar ist (ca wie maybelline oder Manhattan) musste ich mir sofort drei Dinge kaufen. Eine Contour-Palette, einen Blush und einen Augenbrauen-Stift. Die Vorstellung dieser drei Dinge erfolgt in wenigen Millisekunden (du musst nur weiter lesen).

IMG_7700

 

 

So sehen sie aus meine kleinen Schätze. Schwarz und schick und sooooo stylisch. Das Gefühl wenn man sie öffnet – jeden Penny wert. Diese ästhetische Befriedigung – göttlich.

IMG_7701

Numero uno: meine Contouring Palette in der  Farbe Light 884 (link) für nicht einmal 10 Euro.  In der Palette gibt es einen Highlighter und einen eher hell-braunes Puder mit einem eher kalten Unterton. Die Palette ist perfekt für Tage, an denen man es einfach nicht übertreiben will. Und der Schimmer ist einfach nur atemberaubend. Für mich jedenfalls ein plus! Wenn du jedoch doch etwas eher auffälliges suchst- einfach die dunklere Farbe nehmen!

IMG_7702Numero deu (dö, du , due?):  Der Blush (insert die Herzen für die wundervolle Farbe). Was man am Bilde vielleicht nicht erkennen mag: es ist die schönste Pfirsich-farbende Farbe, die ich je gesehen habe. Aber Vorsicht: wenn man gitzernde Blushes nicht mag sollte man lieber die Finger davon lassen. Preis? ca 7 Euro. Leistung? nicht zu pigmentiert (was bei einem Blush ja positiv ist) Farbe? Lifes a Peach (link)

NumIMG_7703ero tre (?): der Augenbrau-Stift. Wisst ihr wie lange ich sowas in den österreichischen Drogeriemärkten gesucht habe? Also sicher schon so ca. ewig. Auf einer Seite gibt es die kleine, praktische Bürste und auf der anderen eine Art Wachs-Stift. Ich habe diesen Stift erst zwei mal getragen (weil ich seit ich ihn gekauft habe erst zwei mal Make up getragen habe) und beide Male gab es Komplimente. Also Heureka – er funktioniert. Farbe? light Preis?        unter 8 Euro Leistung? 5 Sterne (link)

Also: wer einen Müller nicht weit von sich hat und ein bisschen Geld auf der Seite: greift zu, viel kann man nicht falsch machen!

email: junia.bennet@gmx.at

insta: wunschdröge

 

 

 

Mac mineralize skin finish, Zoeva cocoa blend

Review: Mac mineralize skin finish, Zoeva cocoa blend

IMG_4741IMG_4730Ich habs getan, ich war wieder im Douglas-Onlineshop. Mit 50 Euro Budget und einer endlosen Liste von Dingen, die ich unbedingt brauche, war es mehr als schwer mich für zwei Dinge zu entscheiden, doch im Endeffekt bin ich mehr als happy mit meiner Entscheidung.

 

 

 

So sehen sie aus, meine Lieblinge. Eins schöner als das andere. Links (offensichtlicher Weise) die Palette, mit den schönsten Frühlingsfarben der Saison. Und rechts das Puder, ohne das ich jetzt wirklich nicht mehr auskomme, da es so einen großen Unterscheid ausmacht.

 

IMG_4731

Als erstes: Mein Mac mineralize skin finish in der Farbe „Medium“. –> link

Mit den 31 Euro is es ziemlich teuer, zumindest für eine Studentin. Deswegen habe ich lange überlegt, ob ich es wirklich brauche. Da man aber, wenn schon, in seine Haut investieren sollte, habe ich mich dafür entschieden, es zu kaufen. Gute Entscheidung, sehr gute Entscheidung. Es hält Stunden und selbst nach einem Langen Tag in der Bibliothek und nach der Abendvorlesung scheine ich nicht mal ein kleines bisschen. Die Farbe passt perfekt und die Haut fühlt sich einfach toll an. Mir fällt einfach nichts Negatives ein, außer, dass es teuer ist. Aber das nehme ich dafür in Kauf.

IMG_4735

Nun zur Palette: –> link

Mit rund 22 Euro und 20 hochpigmentierten, wunderschönen Farben fällt mir auch hier nicht viel Negatives ein. Die Farben sind ein Traum das Auftragen und Verblenden ist einfach, es gibt tolle Lidfalten-Farben, aber auch schimmernde Farben fürs ganze Lied. Man kann viele verschiedene Looks machen. Von Auffällig bis Alltäglich. Meine Lieblingsfarben für jeden Tag sind „Substitute for love“ und „pure canache“. Diese Palette enttäuscht nicht und ich trage sie jeden Tag. Sogar mehr als meine „Naked“. Hier sind die Farben von der ersten Farbe bis zur letzten:

IMG_4738              IMG_4739

Als letztes würde ich euch noch gerne ein Bild von mir zeigen, als ich die beiden Produkte das erste Mal getragen habe.

IMG_4804

Liebe,liebe,liebe

-Wunschdroge

Foto Wand Tumblr style

Falls ihr das noch nicht wisst: ich bin vor kurzem nach Wien gezogen. Das heißt: neue Freunde, neue Stadt und auch neue Wohnung. Mein ganzes Leben lang habe ich mein Zimmer immer vernachlässigt, hauptsächlich, weil ich mir nie selber die Möbel aussuchen durfte (oder einfach nur, weil ich faul war). In Wien wollte ich das anders machen, also kaufte ich mir weiße Möbel beim Ikea (ok, meine Eltern haben sie bezahlt), baute sie eigenhändig zusammen (ok, mit ein bisschen Hilfe) und nun bin ich dabei alles zu dekorieren.

IMG_3687 IMG_3684Wien bedeutet für mich weg sein von Familien und Freunden, überhaupt von allem was ich kannte. Nicht viele meiner Freunde studieren in Wien und mein Freund hat noch ein Jahr Schule und ein Jahr Zivildienst vor sich. So war es natürlich offensichtlich, dass eine Fotowand her muss.

IMG_3652 IMG_3654

Bestellt habe ich die Bilder auf Poster XXL. Sie sind in einer kleinen süßen Box angekommen und die Polaroids sehen einigermaßen echt aus. Sie sind nicht die, die man bei Biba ausdrucken kann, die viel zu groß sind. Nein, sie haben die Größe von einem normalen Polaroid-Bild. Außerdem: gratis Schachtel yay. Hier ein Link zum Shop -> photo box von poster xxl

Die Wäscheklammern sind Bastel-Wäscheklammern vom Pagro, aber die findet man sicher in jedem Bastel-Geschäft. Billig waren die auch. Und die Schnur ist ganz normaler Garn, aber da kann man eigentlich alles dazu nehmen.

Liebeliebeliebe

Wunschdroge

Kiko, Benefit, mac, L’oreal haul

Nach einer schweren Prüfung (auch wenn man sie nicht schafft) gehe ich immer einkaufen. Ich sehe es als Belohnung für die vielen Stunden, meistens Wochen lernen und nicht wirklich etwas gönnen. Wenn ich lerne ist das so: ich sitze in der Bibliothek oder zu Hause, esse vielleicht ein Brötchen  wenn ich hungrig werde und mache nichts, was mit Spaß zu tun hat. Und da mir einkaufen (vor allem von Make-Up) am meisten Spaß macht, ist das das, was ich danach sofort machen muss. Es ist unausweichlich. Meine Psyche braucht das.

Also nehme ich mir meine Liste von ‚Sachen die ich unbedingt brauche, eigentlich nicht aber eigentlich doch‘ und mache mich auf den Weg auf die Mariahilfer Straße.

Und ich nehme euch mit.

Als erstes musste ich in den neuen Kiko. Kikos sind toll, neue Kiko sind noch besser, neue Kikos mit 70% Sale sind die besten.

IMG_3728

Das hier sind die ALL STARS FACE PALETTE in 01 Pretty rose (link), der SMOOTH TEMPTATION LIPSTICK in 06 Rosewood (Wuw pull) (link) und einer der Single Eyeshadows INFINITY EYESHADOW in 210 Satin Brick (link). Bis jetzt habe ich alles schon benutzt und in alles habe ich mich verliebt. Mein Favorit ist die Palette und das nicht nur weil es meine erste Palette dieser Art ist. Nach einer Prüfung ist man blass, die Haut sieht schlaff aus und meist hat man Augenringe bis zum Boden. Dank dieser Palette habe ich gestern gesund ausgesehen und als ob ich den letzten Monat in einer Therme verbracht habe. Der Lippenstift war stark reduziert (70%) und da musste ich ihn natürlich nehmen. Er ist weich und fühlt sich an wie ein Lippenbalsam. Die Farbe ist dunkel, auf was ich in letzter Zeit wirklich stehe. Man muss beim Auftragen jedoch aufpassen, da er regelrecht auf der Lippe hin und her rutsch und da leicht passiert, dass man auch was anderes bemalt, als seine Lippen. Der Eyeshadow ist wundervoll, wie immer bei Kiko. Es ist die Perfekte Farbe für die Lidfalte, als „Transition-Share“. Das war auch der Grund, wieso ich diese Farbe gekauft habe.

Als nächstes musste ich zum Mac, natürlich.

IMG_3731

Neben der Foundation, die ich gestern bewertet habe, fragte ich die Verkäuferin auch nach den Lippenstiften ‚Diva‘ und ‚Whirl‘. Den Whirl hatten sie leider nicht mehr, doch den Diva hat sie mir sofort gegeben (naja, eigentlich nicht sofort, sie war nicht sehr fähig). -> link

IMG_3736

So sieht er aus. Es ist ein dunkles, warmes, rot. Die perfekte Farbe für wenn man sich etwas mutiger fühlt. Meinem Freund gefällt sie jedenfalls (ich musste natürlich gleich tausend Selfies damit machen). Die Farbe ist langanhaltend und matt, jedoch trocknet sie die Lippen nicht aus. Bevor ich einen Mac-Lippenstift kaufe, suche ich ihn immer auf Instagram um mir sicher zu sein, dass er mir stehen könnte, denn dort gibt es um die 10000 Bilder von verschiedenen Hauttypen, die diesen Lippenstift tragen. Nur so als Tipp.

Dazu habe ich mir im Biba daneben den L’oreal Super Liner gekauft, von dem alle sprechen. Ich habe ihn in der Nacht darauf getragen und wow BESTER EYELINER ALLER ZEITEN. (link)

Nun zum Highlight des Tages, oder auch der Woche:: BENEFIT Hola Bronzer. Dieses sehr teure, sehr kleine Teil steht schon seit Ewigkeiten auf meiner Liste.

IMG_3713

Als ich von meinem Shopping-tripp (ich war dann noch beim H&M und beim Forever 21) nach Hause gekommen bin, musste ich mir noch etwas bestellen. Zumindest habe ich mir gedacht ‚jetzt oder nie‘. Also besuchte ich die Douglas-Website und bestellte mir dieses Baby. Und ja, es ist mein Baby, denn es ist winzig. Glaubt mir, es ist nicht so groß wie ihr denkt. Die Farbe ist toll, die Pigmentierung ist nicht zu viel und auch nicht zu wenig. Es gibt einen Grund wieso dieses Produkt so beliebt ist, aber leider auch überteuert mit 33 Euro kostet. Würde ich es mir trotzdem noch einmal kaufen? Hell yes, das Teil ist zu süß (und gut). -> link

So, das wars mit dem Haul. Als Studentin kann ich mir ja auch nicht alles von meiner Liste kaufen. Jedoch wird meine Kollektion Schritt für Schritt größer, und so freut man sich zumindest noch über all die Dinge, die man sich gönnt.

Liebeliebeliebe

Wunschdroge

Mac studio fix fluid: im Test

IMG_3671 IMG_3672 IMG_3670

 

 

 

 

 

 

 

Ja, ich hab sie mir gekauft, die Mac studio Fix fluid in nc 25 (link). Ich bin in den Douglas hineinspaziert, hab so professionell wie möglich versucht, mit der Verkäuferin die richtige Farbe zu finden und bin damit nach Hause.  31 Euro kostet das gute Stück, mit dem Pump (das Ding, wo man die Flüssigkeit raus pumpt) sogar noch mehr. Doch wenn man in Sachen Make Up in etwas investieren sollte, dann ist das Foundation. Generell in alles, was man direkt auf die Haut schmiert. Denn sein Gesicht tragt man nunmal sein Leben lang (außer man ist reich und steht auf Schönheits-OPs) und entsprechend sollte man es auch pflegen.

Die Foundation ist bekannt für ein gutes Deckvermögen. Viele Youtuberinnen, wie zum Beispiel Velvet ghost und Tanya Burr sind ein Fan davon. Da musste ich sie natürlich kaufen um zu sehen, ob sie wirklich besser ist, als meine geliebte L’oreal true match.

Mein erster Gedanke war: wow, dieser Geruch ist ja interessant. Doch als der Geruch nach 10 Sekunden (ok, vielleicht nicht genau 10, aber circa 10) verflogen ist, war ich positiv überrascht. Ja, es ist eine etwas dickere Foundation, doch damit muss man leben können, wenn man wirklich einen perfekten Teint haben möchte. Sie hat sich nicht angefühlt, wie eine Schicht Beton, sie hat mir nicht das Gefühl gegeben, dass mein Gesicht gerade hinter irgendwas versteckt wurde. Sie hat einfach gut ausgesehen und hat mir das Gefühl gegeben, plötzlich tolle Haut zu haben. Danach bin ich auf eine Party, um aus dem Test einen Hardcore-Test zu machen. Jedes Mal wenn ich in den Spiegel sah, habe ich mir immer wieder gedacht, dass meine Haut echt gut aussieht.

Mein Fazit ist: die Foundation ist toll für Tage, an denen man ein volles Deckvermögen braucht und man will, dass dies den ganzen Tag bleibt. Man sollte jedoch (vor allem im Winter) zuerst eine Feuchtigkeitscreme benutzen, da sie sich manchmal an trockene Stellen klammert und diese noch mehr betont. Für einen normalen Tag in der Bibliothek, Schule oder Uni ist sie mir jedoch too much.

Liebeliebeliebe Wunschdroge

PS: Mit einem Beauty blender, oder dem Dupe von Real Techniques bringt sie einen noch ebenmäßigeren Teint

Beauty-geburtstags-geschenke

Weihnachten ist doch toll oder? Christkindlmärkte, der Geruch von Baum im Haus und Geschenke. Jetzt stellt euch vor ihr habt sechs Tage vorher noch Geburtstag. Doppelt Geschenke, doppelter Spaß und wenn eins vorbei ist, kann man sich auf das andere freuen.

Da ich jetzt offiziell 19 bin und meine Freunde mich gern haben, bin ich nun 3 neue Produkte im Beauty-Department reicher. Oder besser gesagt sechs neue Produkte. Meine Mac-Collection ist jetzt etwas, was man wirklich eine Collection nennen könnte und meine Haut dankt meinen Freunden auch sehr sehr sehr.

Zuerst zu meiner Mini-collection im Aufbau:

IMG_2816                                IMG_2826

Den Lippenstoft namens ‚Sweetie‚ hatte ich schon etwas länger (rechts). Den habe ich mir mit den Worten ‚Ich will einen Lippenstift in der Farbe meiner Lippen, nur besser‘ gekauft. Er ist einer der ‚Lustre‘-Lippenstifte. Also ist er nicht so intensiv und glitzert auch ein bisschen. Da ich ihn jedoch jeden Tag benutze, scheint es mich nicht zu stören. Wie kann einen schon etwas an einem Mac-Lippenstift stören?

Dann gibt es meine Nummer-Eins auf meiner Mac Lippenstifte, die ich haben muss-Liste: Velvet Teddy (in der Mitte).  Diesen Lippenstift kennt jeder, will jeder und hat irgendwann auch jeder. Den hab ich mir von meinem Freund gewünscht und er hat mich seit gestern noch nicht enttäuscht – er hat das ganze Geburtstagsdinner durch gehalten.

Jetzt kommen meine Freunde ins Spiel, die mich mit einem der Mac-Lippenstifte überrascht. Und das ist der auch sehr sehr sehr bekannte Rooby Woo. Er ist ‚das perfekte Rot‘. Ein richtiges Weihnachts-rot und wie der Velvet Teddy matt. Ich habe ihn gestern am Abend nur kurz aufgetragen, um zu sehen ob mir so eine Farbe überhaupt steht. Es war komischer Weise sehr schwer die Farbe auf meine Lippen zu übertragen, doch als ich fertig war sah er toll aus. Kussecht ist er jedoch nicht.

IMG_2831

Nun zu dem Rest:

Manchmal, wenn man so bei einem Bodyshop vorbei geht, sieht man all diese Geschenksets und denkt sich nur: sowas würde ich auch gern mal geschenkt bekommen. Und siehe da: es passiert wirklich.

IMG_2835                            IMG_2834

Die Glazed apple feel good tin ist voller apfeliger Köstlichkeiten. Sie besteht aus einer Body Butter, einem Shower Gel, einem Sugar Scrub und einer Schimmre Lotion. Alles riecht wunderbar, falls man den Geruch von intensivem Apfel mag, was bei mir der Fall ist. Auch Body Shop hat es noch nicht geschafft mich zu enttäuschen, weswegen das ein supertolles Geschenk ist. Vielleicht auch zu Weihnachten für eure Liebsten.

Liebeliebeliebe

-Wunschdroge

Beauty-tester online Adventkalender 2015

Es ist schwer eine beauty-obsession zu haben und dabei versuchen sich ein Leben aufzubauen, bei dem Geld für Essen und Miete übrig bleibt. Nur zu gerne verschwinde ich in einen DM um den Duft von neuem Make-Up einzuatmen und verlasse das Geschäft mit einem der gutduftenden Herrlichkeiten, die sie dort bieten. Das ist natürlich ein Problem, nicht für für meine Brieftasche, sondern auch für mein Gewissen. Da ist es natürlich toll, wenn man die Chance hat Sachen zu gewinnen. Neue Dinge, die man nicht mit Geld gekauft hat, dass man nicht besitzt – das ist doch der Traum jedes Beauty-girls.

Natürlich bin ich immer dabei, wenn ich irgendwo ein Gewinnspiel erblicke. Ich kommentiere sogar auf Facebook, obwohl das in manchen Fällen ein bisschen peinlich ist. Doch dieses Gewinnspiel sticht heraus. Denn es ist nicht ein Gewinnspiel für jeden 0815-Menschen auf Facebook, es ist eins für die wahren Beauty-Liebhaber dieser Welt. Es gibt sogar ein separates Gewinnspiel nur für Blogger. Alles unter dem Namen:

 

http://Online Adventskalender Gewinnspiel 2015

Die Seite beautytester.de ist schon lange eine derjenigen, die ich mehrmals am Tag besuche.  Ich hatte zwar noch nie das Glück, etwas testen zu dürfen, doch ich lese immer wieder gerne die Berichte der glücklichen. Jetzt hoffe ich darauf, bei dem Gewinnspiel zu gewinnen – falls ihr das auch wollt, hier ist der link.

Ich hoffe ihr findet auch so viel Freude am Gewinnspiel, wie ich.

-Liebeliebeliebe

Wunschdroge

[url=http://www.beautytester.de/kosmetik-adventskalender-2015/][img]http://www.beautytester.de/uploads/Beautytester-Adventskalener-Blogger-Gewinnspiel.png[/img][/url]

 

every day make up in der adventzeit

Es ist der 1. Dezember – das bedeutet es ist offiziell ok in Weihnachtsstimmung zu sein. Adventskalender, Kekse, Kerzen und Bäume, deren wundervolles Leben im Wald vorbei ist. Extra um diesen Anfang zu feiern, zeige ich euch meine every-day-makeup-routine zu dieser Jahreszeit. Here we go.

IMG_2404

So sieht er aus: der display von allem, was ich diesen Monat jeden Tag – außer an Tagen, an denen ich nur im Bett lag und Gossip girl schaute – auf meinem Gesicht hatte. Als Studentin ist es eher schwer, die Beauty-Liebe aufrecht zu erhalten, in dem man die meiste Zeit seiner Freizeit in Drogerie-Märkten verbringt, also hat sich meine Routine im November nicht wirklich  geändert. Doch bald kommt Weihnachten, was bedeutet: YEY NEUE SACHEN.

Loreal

L’oreal perfect match Foundation

Fangen wir an mit dem Gesicht. Diese Foundation war wirklich mein perfect match, in Sekundenschnelle sehe ich aus wie eine Person, deren Haut die einer sportlichen, veganen Frau ist, die dazu noch gute Gene hat. Trotzdem ist es nicht so viel, das schlimmste für mich ist, die Foundation zu spüren und sie einfach nur entfernt haben zu wollen. Am schlimmsten sind Foundations, von denen man Kopfweh bekommt und von denen man müde wird. Da war diese ein Glücksgriff. Dazu kommt, dass sie auch ziemlich lange auf der Haut bleibt und sich nicht an trockene Stellen festhält. Als concealer benutze ich den von Manhattan, obwohl ich noch nicht ganz davon überzeugt bin. Auch mein Fit-Me Puder ist noch immer ein Essential meines Tagesablaufs.

essence silky touch in autumn peach

essence silky touch in autumn peach

Nächste Station: Bronzer und Blush. Meinen Bronzer habe ich schon vorgestellt, es ist der von Kiko aus der romantic Rebell collection – wir beide sind noch immer wie ein Herz und eine Seele. Nur mein Blush ist neu. Es ist wohl bekannt, dass Essence gute Rouge herstellt, doch trotzdem war ich mit diesem Produkt mehr als positiv überrascht. Außerdem hat es die perfekte Herbst-Farbe.

IMG_2408

mac sweetie, maybelline lash sensational

Als nächstes kommen die Augen. Maybelline las sensational ist da natürlich ganz an meiner Seite. Meine Wimpern, die normalerweise stur grad herausstehen, werden dadurch wunderschön, und normalerweise ist das nicht unbedingt das Wort, mit dem ich sie beschreiben würde. Dazu benutze ich meine Naked-Palette, was denn auch sonst? Mit einem Mac-Lippenstift ist es dann vollbracht. Im Moment versuche ich wirklich mich mit Lippenstiften anzufreunden, bald bekomme ich den ‚Velvet Teddy‘ von dem alle sprechen.

So, das wars wohl.

Liebeliebeliebe,

Wunschdroge

 

Naked palette im review

Als beauty-videos-Liebhaber, alias jemanden wie mich, ist es natürlich irgendwann mal Zeit: man fragt sich, soll man sie bekommen oder nicht? Also spart man Geld, geht mal nicht mit den Freunden ins Kino und verzichtet auf Kaffee und Süßes. 50 Euro für eine Palette erscheint mir nämlich als sehr viel und nicht jeder hat Geld für so etwas, zumindest will nicht jeder so viel Geld ausgeben, wenn an es auch billiger bekommt.

Doch ich wollte wissen, wieso es diesen Hype überhaupt gibt, was macht Urban Decays Naket-Palette so besonders, was hebt sie so von den anderen ab?

Also tat ich es, ich kaufte sie mir. In Österreich geht das nur über das Internet, ich fand meine auf Douglas (link), wo sie ein bisschen billiger war als in Sephora in Venedig (der erste Sephora, den ich je gesehen habe). Drei Tage später brachte sie der Paketservice und kurz zweifelte ich daran, ob das eine gute Entscheidung war, für 50 Euro kann man sich so viel kaufen – 5 Mascara, 3 normale Paletten, 10 einzelne Lidschatten, 2,5 Mac-Lippenstifte – doch ich packte es trotzdem aus.

Urban Decay Naked 1

Urban Decay Naked 1

Zuerst dachte ich mir: wow, die ist kleiner als in den Videos. Danach hab ich die Pigmentierung ausprobiert, die natürlich gut war. Alles an der Palette war gut, aber fabelhaft? 50-Euro Wert?

IMG_1355Jetzt, ein paar Monate später bin ich froh, dass ich sie habe. Ich habe mir, nachdem ich fünfzig Euro dafür ausgegeben habe, geschworen, dass ich jetzt lange kein Geld mehr für Lidschatten ausgeben werde, denn bekanntlich braucht man ja keine mehr, wenn man diese Palette hat. Das stimmt wirklich, es gibt tolle Farben, die auch toll aussehen. Ein paar Funktionieren besser, ein paar schlechter. Doch da an meinen Augen so gut wie kein Lidschatten haften bleibt und die Naked-Palette das schafft, bin ich der neueste Fan von Urban Decay.

IMG_1363

Die erste Hälfte der Palette sieht so aus. SIN ist wirklich eine tolle Farbe, die man einfach so über das Augenlied tun kann, und auch alleine gut aussieht. Auch SIDECAR und BUCK finde ich toll. BUCK ist vor allem eine super Farbe für die Lidfalte. NAKED sieht man an meinem Auge leider gar nicht, da es genau mein Hautton ist, außerdem fängt es sofort an zu bröseln, wenn ich meinen Pinsel darüber streiche – kein Fan davon.

IMG_1366 (1)

Jetzt kommen wir zum meinem Lieblingspart dieser Palette: TOASTED und HUSTLE. Die beiden gemeinsam sind ein Traum und wie zum Fortgehen geschaffen. An meinem Auge gefallen sie mir so gut, dass ich sie manchmal auch (völlig übertrieben) zur Uni trage. Die beiden Farben ganz rechts sehen auch toll aus, ich warte nur an den Tag, an dem ich sie Tragen kann. Auch SMOG ist eine tolle Farbe wenn man fortgehen will.

IMG_1367Mit der Palette bekommt man diesen Pinsel. Ich bevorzuge zwar den Blender-Pinsel, der mit der NAKED 3 kommt, jedoch macht er seinen Job. Benutzen tu ich ihn jedoch fast nie.

Alles in einem ist es eine sehr teure, aber auch zufriedenstellende Investition. Obwohl der Preis völlig übertrieben ist, verstehe ich jetzt den Hype. Denn mit dieser Palette braucht man wirklich kein anderes Lidschatten-Produkt, außer man steht auf grelle Farben oder rot-töne.

Liebeliebeliebe

-Wunschdroge

Wochenfazit Eins


Diese Woche war etwas besonderes. Das sage ich nicht, weil ich eine Michael Kors Tasche, oder einen Starbucksgutschein für 1+1 bekommen habe. Das sage ich, weil ein neuer Abschnitt meines Lebens angefangen hat. Denn ich studiere jetzt in Wien. Das bedeutet nicht nur neuer Lebensabschnitt, bevor man endgültig in die Erwachsenenwelt aufgenommen wird, nein, das bedeutet auch Umzug. Vier Stunden weg von meinem gewohnten Umfeld, von meiner Familie, Freunden und meinem Freund. Das klingt alles wie ein ordentlicher Start ins Studentenleben – ein Schock, gefolgt von ganz vielen komischen Momenten, gefolgt von Angst, gefolgt von Lebenskrise, gefolgt von Akzeptanz, gefolgt von einem stressigen Leben.

Ich bin ziemlich komisch und schüchtern, deswegen traue ich mich nicht wirklich Menschen anzusprechen. Mich verfolgt einfach die Paranoia, dass ich jemandem auf die Nerven gehe, was meist gar nicht der Fall ist. Dann, wenn ich mich bei jemandem wohl fühle, ist das nicht mehr der Fall. Ich werde offen und gelassen. Deswegen ist es meist schwer für mich, vor allem in einem Raum mit 700 Leuten, Freunde zu finden. Aber ja, ich habe jetzt ein ganzes Jahr Zeit dafür. Wünscht mir Glück.

Liebeliebeliebe

-Wunschdroge